Reisepass und Visum wichtig für einen gelungenen Start in den Urlaub

Einreisebestimmungen Ägypten für Reisepass und Visum

Information zu den Einreisebestimmungen Ägypten mit dem Reisepass oder Personalausweis und zum Visum für deutsche Staatsbürger.

Seit einigen Jahren ist die Einreise auch mit einem Personalausweis + zusätzlich 2 Passbildern möglich. Dazu ist bei Ankunft eine spezielle Einreisekarte auszufüllen! Der Ausweis sollte aber noch mindestens 6 Monate nach Rückreisedatum gültig sein.

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Ägypten einen noch mindestens 6 Monate (nach Rückreisedatum) gültigen Reisepass oder Personalausweis (inkl. 2 zusätzlichen Passfotos) und ein Visum.

Reisende mit dem Personalausweis haben zwei aktuelle Lichtbilder mit sich zu führen, damit ihnen das Einreisevisum auf einer separaten Karte erteilt werden kann. Geschäftsreisende haben gesonderte Einreisebstimmungen, sie können nicht mit dem Personalausweis einreisen. Für Kinder gilt: Ebenfalls ein mind. 6 Monate gültiger, eigener Pass.

Wer von einem Israel- oder Jordanien-Ausflug wieder nach Ägypten zurückreisen will, braucht ein Re-entry-Visa. Sie können das Visum beim Ägyptischen Generalkonsulat beantragen oder vom Reiseveranstalter der Pauschalreise bei Einreise am Flughafen in Ägypten bzw. am Grenzübergang besorgen. Die Kosten für das Ägypten Visum betragen bei Veranstaltern rund € 20,- pro Person.

Angehörige anderer Staaten erkundigen sich bitte beim zuständigen Ägyptischen Generalkonsulat in Hamburg, Bonn, Berlin oder Frankfurt.

Für weitere Fragen zu Einreisebestimmungen für Ägypten steht Ihnen das Konsulat in Berlin unter folgender Rufnummer zur Verfügung: 030 - 477547-0

Im Rahmen unserer gesetzlichen Informationspflicht erteilen wir Ihnen zu diesen Fragen auf Anfrage gewissenhaft Auskunft. Für die Richtigkeit der auf dieser Website angegebenen Daten können wir jedoch keine Gewähr übernehmen, da sich die Bestimmungen von Zeit zu Zeit und damit auch zwischen den von uns vorgenommenen Prüfungen ändern können.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite zum Auswärtiges Amt.
Daher bitte unbedingt bei der zuständigen Botschaft oder beim zuständigen Konsulat nachfragen.